SG Wald-Michelbach

Sportgemeinde Wald-Michelbach e.V.



Informationen und Neuigkeiten

 TT-Abteilung jetzt bei Facebook

Wir starten aktuell wieder ein neues Projekt. TT-WaMiba jetzt auch bei Facebook. Die Seite ist noch in ihrer Entwicklungsphase, jedoch wird sie zeitnah aktuell gehalten. Gerne könnt Ihr uns Fotos, Bilder, Berichte und Videos zukommen lassen. Natürlich auch selbst einen Beitrag schreiben oder einfach nur "liken".

Viel Spaß und Danke für jede Unterstützung bei diesem Projekt !

 

 

 

Drei Spieler der SG Wald-Michelbach qualifizieren sich für die Kreisendranglisten

 

Am vergangenen Sonntag fanden in Rimbach die Tischtennis Kreisvorranglisten der Schüler und Jugendlichen statt. Mit insgesamt 23 Teilnehmern war die SG Wald-Michelbach mit dem weitaus größten Aufgebot aller Vereine vertreten. Für die Schüler und Jugendlichen stellte die Veranstaltung eine gute Vorbereitung für die anstehende Rückrunde dar, da jeder von ihnen zwischen fünf und acht Einzelspielen zu absolvieren hatte.

Bei der männlichen Jugend stellte die SG mit Christian Alter, Jonas Schmitt, Samuel Staat, Leon Mottl, Nico Strasser, Fabian Schork, Luca-Noel Einberger, Erik Schultze, Sepanta Ghaedian und Nico Trautmann fast ein Drittel des Teilnehmerfeldes. Für das beste Ergebnis sorgte dabei Samuel Staat, der sich mit sieben Siegen in acht Spielen für die Kreisendranglisten im März qualifizieren konnte. Nico Strasser scheiterte an der Qualifikation nur aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses und auch Erik Schultze verpasste nur knapp die nächste Runde.

Im Wettbewerb der Schüler A war die SG mit 5 Teilnehmern vertreten. Dabei verfehlte Lasse Schwabedissen in seiner Gruppe ebenfalls nur knapp die Qualifikation für die Endranglisten. Außerdem spielten Silas Hecker, Nils Walter, Luis Böhnig und Jan Breitenstein. Erfolgreich verlief dagegen der Wettbewerb für Luca-Noel Gerlitschka bei den Schülern B. Er konnte sich in seiner Gruppe als Dritter für die Kreisendranglisten qualifizieren. Den anderen 5 Teilnehmern (Silvan Pohl, Matti Arnold, Hannes Gam, Louis Reuter und Mario Neumann) gelang dies leider nicht, wobei Mario Neumann lediglich ein Sieg zum Weiterkommen fehlte. Bei den Schülern C traten Oskar Buchloh und Wladimir Schumann an, wobei sich Schumann ebenfalls für die Kreisendranglisten qualifizieren konnte.

Darüber hinaus sind zwei Mannschaften der SG mit dem ersten Spiel nach der Weihnachtspause auch schon in die Rückrunde gestartet. Die 1. Herrenmannschaft gewann zu Hause gegen Hammelbach II verdient mit 9:4 und ist jetzt Tabellendritter in der 2. Kreisklasse. Nachdem die drei Doppel Elias Blanco-Rodriguez / Sven Gräber, Samuel Staat / Jasper Weber und Steffen Hering / Volker Andolfatto ihre Partien jeweils souverän gewinnen konnten, sorgten im Einzel Samuel Staat (2), Sven Gräber (2), Jasper Weber und Volker Andolfatto für die weiteren Punkte. Nächster Gegner in der kommenden Woche ist der Tabellenzweite Seidenbuch.

Für einen Achtungserfolg sorgte zudem die 1. Jugendmannschaft beim Auswärtsspiel in der Bezirksoberliga. Gegen den Tabellendritten Fehlheim erkämpfte sich das noch sieglose Team mit einer starken Leistung ein 5:5-Unentschieden. Matchwinner der Partie war Samuel Staat, der zwei Einzelsiege beisteuerte und auch im Doppel gemeinsam mit Fabian Schork einen hart umkämpften 3:2-Satzerfolg feiern konnte. Die beiden weiteren Punkte holten Fabian Schork und Leon Lickert durch Siege im Einzel.

 

Drei Spieler der SG Wald-Michelbach qualifizieren sich für die Kreisendranglisten

 

Am vergangenen Sonntag fanden in Rimbach die Tischtennis Kreisvorranglisten der Schüler und Jugendlichen statt. Mit insgesamt 23 Teilnehmern war die SG Wald-Michelbach mit dem weitaus größten Aufgebot aller Vereine vertreten. Für die Schüler und Jugendlichen stellte die Veranstaltung eine gute Vorbereitung für die anstehende Rückrunde dar, da jeder von ihnen zwischen fünf und acht Einzelspielen zu absolvieren hatte.

Bei der männlichen Jugend stellte die SG mit Christian Alter, Jonas Schmitt, Samuel Staat, Leon Mottl, Nico Strasser, Fabian Schork, Luca-Noel Einberger, Erik Schultze, Sepanta Ghaedian und Nico Trautmann fast ein Drittel des Teilnehmerfeldes. Für das beste Ergebnis sorgte dabei Samuel Staat, der sich mit sieben Siegen in acht Spielen für die Kreisendranglisten im März qualifizieren konnte. Nico Strasser scheiterte an der Qualifikation nur aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses und auch Erik Schultze verpasste nur knapp die nächste Runde.

Im Wettbewerb der Schüler A war die SG mit 5 Teilnehmern vertreten. Dabei verfehlte Lasse Schwabedissen in seiner Gruppe ebenfalls nur knapp die Qualifikation für die Endranglisten. Außerdem spielten Silas Hecker, Nils Walter, Luis Böhnig und Jan Breitenstein. Erfolgreich verlief dagegen der Wettbewerb für Luca-Noel Gerlitschka bei den Schülern B. Er konnte sich in seiner Gruppe als Dritter für die Kreisendranglisten qualifizieren. Den anderen 5 Teilnehmern (Silvan Pohl, Matti Arnold, Hannes Gam, Louis Reuter und Mario Neumann) gelang dies leider nicht, wobei Mario Neumann lediglich ein Sieg zum Weiterkommen fehlte. Bei den Schülern C traten Oskar Buchloh und Wladimir Schumann an, wobei sich Schumann ebenfalls für die Kreisendranglisten qualifizieren konnte.

Darüber hinaus sind zwei Mannschaften der SG mit dem ersten Spiel nach der Weihnachtspause auch schon in die Rückrunde gestartet. Die 1. Herrenmannschaft gewann zu Hause gegen Hammelbach II verdient mit 9:4 und ist jetzt Tabellendritter in der 2. Kreisklasse. Nachdem die drei Doppel Elias Blanco-Rodriguez / Sven Gräber, Samuel Staat / Jasper Weber und Steffen Hering / Volker Andolfatto ihre Partien jeweils souverän gewinnen konnten, sorgten im Einzel Samuel Staat (2), Sven Gräber (2), Jasper Weber und Volker Andolfatto für die weiteren Punkte. Nächster Gegner in der kommenden Woche ist der Tabellenzweite Seidenbuch.

Für einen Achtungserfolg sorgte zudem die 1. Jugendmannschaft beim Auswärtsspiel in der Bezirksoberliga. Gegen den Tabellendritten Fehlheim erkämpfte sich das noch sieglose Team mit einer starken Leistung ein 5:5-Unentschieden. Matchwinner der Partie war Samuel Staat, der zwei Einzelsiege beisteuerte und auch im Doppel gemeinsam mit Fabian Schork einen hart umkämpften 3:2-Satzerfolg feiern konnte. Die beiden weiteren Punkte holten Fabian Schork und Leon Lickert durch Siege im Einzel.